X
2019-03-27

7 Vorteile von wiederaufladbaren Hörgeräten

Viele der Geräte, die wir täglich benutzen, verwenden wiederaufladbare Batterien. Warum sollten wir diese Technologie nicht auch bei Hörgeräten verwenden? Falls Sie noch nicht von wiederaufladbaren Hörgeräten überzeugt sind, präsentieren wir Ihnen hier sieben gute Gründe für einen Wechsel.

Für viele Menschen gehört der Kauf und Wechsel von Batterien zu Hörgeräten dazu. Wiederaufladbare Batterien verändern die Art und Weise, wie wir Hörgeräte designen und nutzen. Lithium-Ionen-Akkus sind der nächste Schritt der Hörgeräteinnovation und bieten ihren Nutzern eine Vielzahl von Vorteilen.

Die Vorteile von wiederaufladbaren Hörgeräten

Viele Vorteile wiederaufladbarer Hörgeräte hängen von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrem Lebensstil ab. Allerdings eröffnet die Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus eine Welt voller Vorteile für Hörgerätehersteller und -träger gleichermaßen.

Dementsprechend kann es vorkommen, dass Sie manche dieser Vorteile überzeugen, andere Menschen aber keinen Mehrwert darin sehen auf wiederaufladbare Geräte umzusteigen. Falls Sie neugierig sind, was wiederaufladbare Hörgeräte mitbringen, finden Sie hier sieben Vorteile von Lithium-ionen-Akkus.

1. Keine zusätzlichen Kosten mehr

Hörgerätenutzer geben bis zu 100€ pro Jahr für Einwegbatterien aus, besonders, wenn die Hörgeräte häufig benutzt werden. Wenn Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig zum Streamen von Musik oder Telefonaten nutzen, können die Kosten sogar noch höher ausfallen. Zusätzlich kommt noch der Aufwand dazu, der mit dem Kauf von Batterien verbunden ist, sowie die Kosten für Versand oder Benzin, um die Batterien in einem Geschäft zu kaufen.

Mit wiederaufladbaren Hörgeräten gibt es kein Bedarf für Onlinekäufe oder zusätzliche Besuche beim Hörakustiker mehr und auch die Zusatzkosten fallen weg. Die Akkus sind in das Hörgerät eingebaut und können so oft wiederaufgeladen werden, wie Sie möchten.

2. Keine ungewollten Überraschungen mehr

Wenn Sie eine Lade-Gewohnheit entwickeln, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine negative Überraschung erleben. Wenn Sie Ihr Handy zum Beispiel jeden Abend aufladen, vergessen Sie es seltener und wachen dementsprechend seltener mit einem leeren Handyakku auf. Außerdem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Akku Ihres Handys den ganzen Tag hält, wenn Sie ihn über Nacht aufladen.

Wiederaufladbare Hörgeräte funktionieren auf eine ähnliche Art und Weise. Wenn Sie Ihre Hörgeräte vor dem Schlafen gehen in das Ladegerät einsetzen, reduzieren Sie so die Chance, dass der Akku am nächsten Tag unerwartet leer wird. Zink-Luft-Einwegbatterien bieten im Gegensatz dazu nicht den gleichen Schutz. Sie können jederzeit leer werden, ohne vorherige Warnung.

Wenn Sie nicht permanent Ersatzbatterien dabeihaben, kann es sein, dass Sie ohne Hörgeräte dastehen. Sollten Sie sich wundern, wie lange wiederaufladbare Batterien halten, werden Sie positiv überrascht sein. Sie können Ihre Hörgeräte fast einen ganzen Tag (19-21 Stunden) durchgehend nutzen, ohne ein tragbares Ladegerät zu benötigen.

3. Besser bei kaltem Wetter

Es ist bekannt, dass Zink-Luft-Batterien bei kaltem Wetter nicht richtig funktionieren. Mangelnde Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen führen dazu, dass sich Batterien schneller entladen, Ihre Hörgeräte beanspruchen und Probleme mit der Klangqualität verursachen.

Wiederaufladbare Hörgeräte sind besonders in Gebieten mit langen Wintern beliebt, denn sie sind günstiger und einfacher zu benutzen. Lithium-Ionen-Akkus erleiden kaum oder gar keinen Leistungsverlust bei kaltem Wetter und sind daher effizienter als Zink-Luft- und Blei-Säure-Batterien. Wenn Sie sich dafür interessieren, welche Probleme Ihnen bei der Verwendung von Einwegbatterien in kaltem Wetter begegnen und wie wiederaufladbare Batterien diese Probleme lösen können, lesen Sie unseren Blog zum Thema “Hörgeräte bei kaltem Wetter nutzen”.

4. Umweltfreundlich

Die Umwelt beschäftigt uns sehr, besonders wenn man aktuelle Nachrichten verfolgt. Viele von uns suchen und finden Wege, Dinge zu reduzieren, inklusive Einwegprodukte wie Strohhalme, Servietten und Batterien.

Während es wichtig ist zu erwähnen, dass Lithium-Ionen-Akkus nach ihrer Nutzung korrekt entsorgt werden müssen, können Sie davor tausende Male aufgeladen werden. Verglichen mit Zink-Luft-Batterien, die nur ein einziges Mal verwendet werden können und dann entsorgt werden müssen, sind Lithium-Ionen-Akkus bei richtiger Handhabung besser für die Umwelt.

5. Besser für ältere Nutzer

Viele ältere Nutzer klagen darüber, dass es mühsam ist Batterien zu kaufen und zu ersetzen. Oft haben sie keine Möglichkeit, einen Hörakustiker zu besuchen und Batterien zu kaufen, und Nutzer mit motorischen Schwierigkeiten haben Probleme dabei, Batteriefächer zu öffnen. Einwegbatterien sind so klein, dass sie schnell runterfallen und aus dem Sichtfeld geraten.

Mit wiederaufladbaren Hörgeräten wird dieser schwierige Prozess komplett eliminiert. Ihre Hörgeräte können abgenommen und sicher in der Ladestation platziert werden, sodass sie jederzeit einsatzbereit sind, wenn Sie sie benötigen – ganz ohne Frustration.

6. Bessere Energieeffizienz

Wenn Sie die Streamingfunktion Ihrer Hörgeräte regelmäßig nutzen, könnten Sie von wiederaufladbaren Bluetooth-Hörgeräten wie das Pure Charge&Go und das Motion Charge&Go von Signia profitieren. Für die meisten Hörgeräte ist die Nutzung von Bluetooth und Streaming sehr anspruchsvoll und schlägt sich auf die Nutzungsdauer der Einwegbatterien nieder. Die Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus hilft, dieses Problem zu lösen.

Komplett geladene Batterien können einen ganzen Tag durchhalten, das bedeutet 19 Stunden Batterielaufzeit mit bis zu fünf Stunden Streaming. Anstatt immer mehr Einwegbatterien zu kaufen, können Sie Ihre Hörgeräte einfach am Ende des Tages in die Ladestation legen. Wenn Sie mehr als fünf Stunden am Tag streamen, kann ein tragbares Ladegerät Ihnen den benötigten Schub geben. Schon eine Schnelladung von 30 Minuten kann Ihnen zusätzliche Hör-Zeit von bis zu 6 Stunden ermöglichen.

7. Innovationsfreiheit

Signia hat sich die Vielzahl der Formen von Lithium-Ionen-Akkus zu Nutze gemacht und ein modisches Hörgerät entwickelt: Signia Styletto Hörgeräte konnten durch nadelförmige Lithium-Ionen-Akkus ein völlig neues, einzigartiges Erscheinungsbild annehmen.

Die Entscheidung für neue Hörgeräte

Wenn Sie sich für wiederaufladbare Hörgeräte interessieren und glauben, dass Sie von den Vorteilen profitieren, sind Sie sicher neugierig, wie Sie den Wechsel schaffen und welche Art von Hörgerät Sie wählen sollen. Während viele Hörgerätehersteller inzwischen Hörgeräte anbieten, die Lithium-Ionen-Akkus verwenden, sollten Sie mit Ihrem Hörakustiker besprechen, welches Model das Richtige für Sie ist.

Personen, denen das Aussehen ihrer Hörgeräte wichtig ist, sollten ihre Optionen beispielsweise dahingehend abwägen während Menschen, die Hörgeräte mit Streaming- und Bluetoothfähigkeit möchten, diesen Aspekt bei der Auswahl berücksichtigen sollten.

Ganz egal, ob Sie sich für eine wiederaufladbare Option interessieren oder nicht, die Hörgeräteindustrie sieht täglich neue Entwicklungen und Innovationen. Um mit diesen Updates auf dem Laufenden zu bleiben und weitere Informationen, Tipps und Updates rund um Hörgeräte zu erhalten, abonnieren Sie den Signia Newsletter.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie damit gut informiert.