X
2019-03-27

So verbessern Hörgeräte Ihre Lebensqualität

Hörverlust kann zu Einsamkeit und sozialer Isolation, ja sogar zu Depressionen führen. Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht zum Thema Hörverlust, der die Bedeutung frühzeitiger Maßnahmen unterstreicht, um die Entstehung größerer Probleme zu verhindern.

Wer kennt diese Situation nicht: man versteht etwas falsch oder hören nicht richtig, was jemand gesagt hat, und muss noch einmal nachfragen. Wenn Sie Freunde und Kollegen jedoch häufig bitten müssen, sich zu wiederholen, könnte dies ein Frühwarnsignal für Hörverlust sein.

Laut einem neuen Bericht, der auf einer Vielzahl von aktuellen Studien über Hörverlust auf der ganzen Welt basiert, kann dieser Zustand eine verheerende Auswirkung auf das soziale Leben einer Person haben, wenn er nicht behandelt wird. Hörverlust kann zu Einsamkeit, sozialer Isolation und sogar Depressionen führen. Diese Warnung geht aus dem Bericht der renommierten Forscherin Bridget Shield hervor: „Hörverlust hat einen größeren negativen Einfluss auf die Lebensqualität als viele andere chronische Erkrankungen.“ [1]

Hörgeräte sorgen für eine bessere Lebensqualität

Umfragen zeigen, dass Hörgeräte die Lebensqualität von bis zu 8 von 10 Trägern verbessern. Sie berichten von weniger körperlicher und geistiger Erschöpfung, besserem Schlaf, weniger Depressionen, besserem Gedächtnis und verbesserten Beziehungen zur Familie als Hörgeschädigte, die kein Hörgerät tragen. Der Grund dafür ist einfach: Wenn wir Probleme haben, unsere Liebsten in unserem täglichen Leben zu hören, fühlen wir uns isoliert und von der Welt abgeschnitten.

Aktuelle Hörgeräte verfügen über modernste Technologie mit speziellen Mikrofonen, die es den Trägern ermöglichen, ihre Gesprächspartner auch in lauten Umgebungen, wie einer vollen Bar oder einem Restaurant, deutlich zu hören. Einige Geräte bieten auch elegante Designs an, die auf die moderne Welt der tragbaren Technologie abgestimmt sind und Bluetooth-Verbindungen bieten. So können Sie Telefonanrufe, Musik und Fernsehsound direkt über Ihre Hörgeräte hören. Das neuste Beispiel, das all diese Vorteile in einem vereint, ist das revolutionäre Hörgerät Styletto Connect von Signia.

Mehr Lebensqualität durch besseres Hören

Klarer Klang: laut dem neusten Bericht ist das der wichtigste Faktor, um die Zufriedenheit von Hörgeräteträgern zu garantieren. Darüber hinaus sind Menschen mit Hörverlust weniger zufrieden mit ihrem Leben im Allgemeinen als Menschen, die normal hören. Diese Ergebnisse entsprechen den Ergebnissen einer aktuellen Studie über Lebensqualität bei dauerhaftem Hörverlust, die den Titel „Besseres Hören ist besseres Leben“ [2] trägt. Diese Studie stützt die These, dass moderne Hörgerätetechnologie die Lebensqualität der Patienten in einem größeren Ausmaß verbessert, als in früheren Studien angenommen.

Zwar kann die direkte Beziehung nicht bestimmt werden, aber es scheint, dass die Own Voice Processing (OVP)-Technologie von Signia dazu führt, dass Hörgeräteträger sich häufiger an Gesprächen beteiligen und dies wiederum zu einer Verbesserung der gesamten Lebensqualität beiträgt. Eine große Verbesserung in lauten Gruppensituationen könnte das Ergebnis der jüngsten Fortschritte bei der Geräuschreduzierung und Mikrofonpräzision sein. Die Studie kommt zusätzlich zu dem Schluss, dass Hörgeräte zusätzliche Faktoren der Lebensqualität wie mehr soziale Aktivität und Interaktion unterstützen.

Solche sozialen Interaktionen sind wichtiger als erwartet. Während Daten aus Großbritannien darauf hindeuten, dass Hörgeräte eine soziale Isolation aufgrund von unerwünschten Hintergrundgeräuschen verstärken könnten, verfügen moderne Hörgeräte wie das Styletto Connect von Signia über die NarrowFocus-Technologie. Dadurch wird sichergestellt, dass Hörgeräteträger nur das Wesentliche hören und störende und unangenehme Hintergrundgeräusche ausgeblendet werden. OVP fördert die soziale Interaktion außerdem, indem es dafür sorgt, dass auch die eigene Stimme des Trägers natürlich und vertraut klingt. Der Bericht von Bridget Shield zeigt, dass soziale Beziehungen sehr wichtig für die Gesundheit sind, sogar wichtiger als bekannte Risikofaktoren wie Fettleibigkeit und körperliche Inaktivität.

Hörgeräteträger „glücklicher und gesünder“

Laut dem Bericht von Bridget Shield ist ein mittlerer oder starker Hörverlust (40 dB oder mehr) auch mit einer geringeren körperlichen Aktivität verbunden, möglicherweise aufgrund des Problems der sozialen Isolation. Andere mögliche Gründe sind, dass ein solcher Hörverlust Probleme bei der Körperhaltung und dem Gleichgewicht verursachen könnte. Er kann die Fähigkeit einer Person einschränken, das Geschehen um sich herum wahrzunehmen, besonders im Hinblick auf sich nähernde Fahrzeuge oder anderen Hindernisse.

Während mehr als zwei Drittel der Menschen ohne Hörverlust sagen, dass sie eine ausgezeichnete Lebensqualität haben, stimmen weniger als 4 von 10 Menschen mit Hörverlust dieser Aussage zu. Und während weniger als 1 von 10 Personen ohne Hörverlust angibt, bei mittelmäßiger oder schlechter Gesundheit zu sein, denken fast zwei Drittel der Menschen mit Hörverlust so. [3]

In Summe kommt Shield’s Bericht zu dem Schluss, dass „es wahrscheinlich ist, dass Hörgeräteträger glücklicher, gesünder und wohlhabender sind und eine bessere allgemeine Lebensqualität haben als Hörgeschädigte, die keine Hörgeräte oder andere Hilfsmittel verwenden.“

Wenn Sie vermuten, dass Sie an Hörverlust leiden, probieren Sie unseren gratis online Hörtest oder finden Sie mit Hilfe unserer einfach zu bedienenden Akustikersuche einen Akustiker in Ihrer Nähe.

 

 

 

Quelle: Shield, B. (2018). Evaluation of the social and economic costs of hearing impairment. A report for Hear-It AISBL.

[1] Shield, B. (2018). Evaluation of the social and economic costs of hearing impairment. A report for Hear-It AISBL.

[2] Powers TA, Davis B, Froehlich M, Amlani AM. Better hearing is better living. Hearing Review. 2019;26(1)[Jan]:18-20.

[3] Ciorba et al (2012)